Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aggressionen, Wut und negative Gefühle sind zu einem Tabu in unserer Gesellschaft geworden.

Kinder, die beißen, hauen, treten oder herumschreien – also ihren Ärger und ihren Frust ausleben, werden schnell zu

„Problemkindern“ ernannt. Auch wir als Eltern fühlen uns häufig überfordert, wenn unsere Kinder laut, wütend und „trotzig“ reagieren.

Dabei sind Aggressionen wichtige Emotionen, die wir entschlüsseln müssen,
um nicht das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen unserer Kinder aufs Spiel zu setzen.
Der Familientherapeut Jesper Juul sagt, dass „jedes aggressive und selbstdestruktive Verhalten eines Kindes
oder Jugendlichen als eine Einladung verstanden werden sollte“.
Deshalb geht es im Seminar um einen konstruktiven und positiven Umgang mit diesen wichtigen Gefühlen.

Im Dialog mit den Seminarleitern sowie den anderen Teilnehmenden ist neben dem Impulsvortrag Platz für Ihre persönlichen Erfahrungen und Fragen.

Referenten:
Annika Peyk
Sarah Kellner

Kosten:
35 € / Teilnehmer

Zeitrahmen: 19 bis 21:30 Uhr

 

TICKET ÜBER DAS KONTAKTFORMULAR ANFRAGEN